1770 / Agnes Water

Als nächstes waren wir 3 Tage in Agnes Water, was mindestens 2 Tage zu viel waren. War defentiv der langweiligste Ort in Australien bisher. Wir haben dort einen Deutschen namens Arne getroffen, der sah aus wie Manuel Neuer… Apropos Manuel Neuer, wir sind natürlich morgens aufgestanden um des Bayern Spiel zu schauen.

Neeeeeeeeuuuuuuuuuuuuuer!!!

Als er den 2. gehalten hat musste der Hostelmanager uns beruhigen, damit wir nicht das ganze Hostel aufwecken. Danach haben wir dann gut gelaunt eine Free Surf Lesson für 20$ genommen :D … Des Board hat halt 20$ gekostet, war aber richtig cool, wir waren nur zu 4. und der Surflehrer konnte einem auch wirklich weiterhelfen und die Wellen waren auch richtig gut. Einzige was genervt hat waren so ne Art Stechmücken unter Wasser, die einen alle 5-10 Sekunden gestochen haben… war aber nich soo schlimm. Was auch witzig war der Surflehrer hat uns von einem Fisch erzählt, der Happy Moment Fish heißt. Wenn man von dem gestochen wird fühlt man sich 10 Sekunden richtig glücklich und hat dann für paar Stunden übelst die Schmerzen.

Danach haben wir uns noch 1770 angeschaut und dann war der erste Tag auch schon rum. Die anderen beiden Tage haben wir dann nichts mehr gemacht und eigentlich nur gewartet von dem Ort endlich wieder wegzukommen, die meiste Zeit haben wir einfach nur mit Arne gelabert.

Hinterlasse eine Antwort